Veröffentlichungen

Von 1972 bis 2004 wurden insgesamt über 400 wissenschaftliche Arbeiten, populäre Fachartikel und Buchbeiträge v.a. zu den Gebieten „Tierschutz“, „Artgemäße Nutztierhaltung“, „Tiergerechtheit“, „Stallbau für Nutztiere“, „Bauökologie“, „Stallklima, Bauphysik und Stalllüftung“, „Luftdurchlässige Konstruktionen (Porenlüftung)“, „Angewandte Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie sowie Ethik“ und „Praktische Anweisungen für den Stallbau“ veröffentlicht. Eine Gesamtübersicht bietet das Veröffentlichungsverzeichnis. Kopien der Arbeiten können gegen Kostenersatz bei mir angefordert werden.

Auf den folgenden Seiten können Sie Arbeiten aus den Fachbereichen Ganzheitliche Forschung, das sind vor allem Arbeiten aus den letzten Jahren meiner Aktivzeit, in denen eine systematische Zusammenschau verschiedener, üblicherweise isoliert betrachteter Bereiche, versucht wurde, Tierschutz, dazu zählen Arbeiten zur Entwicklung des Tierschutzgedankens in Österreich, TGI 35L – ANI 35L (Tiergerechtheitsindex TGI 35L und Animal Needs Index 35 L), Porenlüftung (Entwicklung und Anwendung luftdurchlässiger Konstruktionen zur energiesparenden und zugluftfreien Belüftung von Aufenthaltsräumen, auch „dynamische Wärmedämmung“ genannt) und Sonstige Veröffentlichungen (Erfahrungen, Bekenntnisse und Einsichten) als pdf- Dateien herunterladen. Im Reiter Sonstige Veröffentlichungen finden sich auch neuere Arbeiten, die in den Jahren nach meiner Pensionierung entstanden.

Anspruch und Wirklichkeit eines ganzheitlichen Herangehens an die Probleme der Nutztierhaltung – Abschiedsvorlesung an der Universität für Bodenkultur Wien (2004)
Drei Jahrzehnte landwirtschaftliches Bauen in Österreich: Der Versuch eines ganzheitlichen Ansatzes (2002)
Haltung und Stallbau von Rindern im Biobetrieb (2000)
Die Weidehaltung von Milchkühen aus der Sicht des Tierschutzes (1999)
Die Bedeutung von Sonne, Luft und Bewegung für Nutztiere – Aspekte einer unbekannten Wissenschaft (1993)
Zur Beurteilungsmethodik ganzheitlicher Forschung am Beispiel der Stellungnahme zur Studie „Prinzip Verantwortungslosigkeit“ von Josef Hoppichler 1991(1992)
Naturnähe in der Veredelungswirtschaft – Ein Definitionskonzept von Bartussek H., Eisenhut M., Haiger A. und Storhas R. (1990); Sonderdruck aus Bericht über die 8. IGN- Tagung, S. 25 – 53, Schlierbach, BAL Gumpensetin, 1990
Begründung ganzheitlichen Denkens im Agrarbereich, in: Naturgemäße Viehwirtschaft, 1988, 11 – 19
Haltung, in: Naturgemäße Viehwirtschaft, 1988, 147 – 160
Die Entwicklung tiergerechter Haltungstechniken – ein Beispiel fächerübergreifender Forschung (in: Festschrift Hans Bach, 1982)

Bekenntnisse und Einsichten

50 Jahre Studienabschluss – Akademische Feier an der TU Graz 2018. Dankesworte eines Jubilars (2018)
Ist Fleischkonsum ist ethisch vertretbar? Was hat der Apostel Paulus mit Pflanzenschutz zu tun? Ist der Mensch nur eine Tierart? Überdenken, was wir tun! (2017)
Das Tot- Schweigen des Wissens um ein Leben nach dem Tod (2016)
Was du ererbt von deinen Vätern (2016)
Warum Schönheit? (2014). Beitrag in STERZ, Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kunstpolitik, Graz, 2014, Heft 109, S. 13
Mein abendfüllendes Solokabarett- Programm (siehe die Seiten „Ernst unter der Lupe“), Premiere im Jahr 2006; überarbeitete Fassung 2014: Schmerz bei Seite – Scherz lass nach, oder: Warum das Sicherste im Leben so unsicher ist.
Kann religiöser Glaube rational begründet werden?
Ein Briefwechsel zwischen zwei Freunden mit weiterführenden Anhängen (2010) (3 MB); Briefwechsel ohne Anhänge (290 k); nur Anhänge (2,7 MB); ACHTUNG: In der 108 Seiten umfassenden Gesamtarbeit als pdf- Dokument sind die Seiten 59 bis 72 im Querformat ausgelegt. Wenn man alle Seiten mit einem Druckbefehl drucken will, erscheinen diese Querformat- Seiten bei manchen Druckern leider unleserlich. Dasselbe gilt für die Seiten 4 bis 17 der Datei „Anhänge“.
Kommentar zur Evolutionsdebatte zwischen Kirche und Naturwissenschaft (2006)
Die Cholesterinlüge: Zur Glaubwürdigkeit medizinkritischer Literatur (2004)
Ist Fleischkonsum ethisch vertretbar? (1999)
Der Mensch im Umfeld von Siedlung und Landschaft (Theorie und Praxis des verdichteten Flachbaus im ländlichen Raum mit Planungs- Beteiligung der Wohnungswerber), in: Kosmopathie, Imago Mundo, Band 8, 1981, 319 – 337
Kritisches Konsumverhalten als Konsequenz humanökologischer Erkenntnisse (1978)